Dienstag
Aug152017

Schüco International KG setzt auf Executive Automats zur Dynamics AX Testautomatisierung

Bereits seit 2009 setzt die Schüco International KG in mehreren ihrer Landesgesellschaften Microsoft Dynamics AX als ERP-System ein. Laufende Anpassungen an der Software und den Geschäftsprozessen erforderten seither intensive manuelle Tests, um eine hohe Qualität und Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Anforderung, die hierdurch entstehenden Aufwände zu reduzieren. Letztlich entschied sich Schüco im Rahmen eines Auswahlverfahrenes für Executive Automats als Werkzeug zur Testautomatisierung.

Executive Automats als effizienteste Lösung identifiziert

In sechs unterschiedlichen Ländern und Zeitzonen arbeiten die Landesgesellschaften der Schüco International KG derzeit auf einer zentralen Installation von Microsoft Dynamics AX. Priorität haben bei dem führenden Anbieter hochwertiger Fenster-, Türen- und Fassadensystemen aus Aluminium, Kunststoff und Stahl vor allen Dingen Ausfallsicherheit und Qualität. Um diese Faktoren zu gewährleisten, führt Schüco bei jeder Änderung intensive Tests in sämtlichen Ländern durch. Aufgrund der zahlreichen Beteiligten und der Systemkomplexität sind diese manuellen Funktions- und Integrationstests äußerst ressourcen- und zeitintensiv. 2015 entschied sich das Unternehmen daher dazu, ein geeignetes System für automatisierte Tests in Microsoft Dynamics AX zu evaluieren. Das Ziel war es, Testaufwände zu reduzieren, aber dennoch das hohe Maß an Prozesssicherheit und die bestehenden Qualitätsstandards beizubehalten. „Nach Prüfung verschiedenster Anbieter und testweiser Pilotierung mehrerer Lösungen erwies sich Executive Automats als effizienteste Software für die Abbildung der dargestellten Anforderungen“, berichtet Matthias von Komorowski, Head of IT Information Systems & IT Smart Business Solutions (SBS) bei Schüco. Ein weiteres Auswahlkriterium war laut des IT-Managers die kompetente und gute Betreuung durch den deutschen Partner webtelligence.

Wechselwirkungen noch in der Entwicklung entdecken

„Wir nutzen Executive Automats dazu, die Qualität im Entwicklungsprozess durch automatisierte Tests weiter zu optimieren, um bereits im Vorfeld mögliche Fehlerquellen zu ermitteln und diese auszuschließen“, so Benjamin Heiland, Team Leader IT SBS im Hause Schüco. Das Unternehmen kann hierdurch ausschließen, dass sich Neuentwicklungen negativ auf andere Module und Prozesse im selben Landeslayer oder in einem anderen Unternehmenskonto auswirken.

Executive Automats, ein Produkt des polnischen Softwareherstellers XPLUS, wird im deutschsprachigen Raum durch die webtelligence IT consulting GmbH vertrieben. „Schüco setzt das leistungsstarke Werkzeug ein, um Neuentwicklungen in nächtlichen automatisierten Ausführungen der Prozesse zu testen“, beschreibt Michael Roedeske die Nutzung des Systems bei seinem Kunden. „Falls ein definierter Test nicht erfolgreich war, wird ein Mitarbeiter von Schüco automatisch informiert“, so der Geschäftsführer von webtelligence weiter. Ein gutes Beispiel sei laut Schüco der große Hotfix von Microsoft, welcher aufgrund einer Steuerreform in Indien im April 2017 bereitgestellt wurde. Dank Executive Automats war es möglich, auftretende Fehler direkt zu identifizieren und zeitnah an die Entwicklung zu melden. In Summe konnten aufgrund der optimierten Qualität und der sehr geringen Fehlerquote bei den nachfolgenden Integrations- und Prozesstests erhebliche Zeitersparnisse realisiert werden. „Ich freue mich, dass Schüco mit unserer Lösung nun dauerhaft in der Lage ist, hohe Ansprüche aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Kosten zu sparen“, fasst es Herr Roedeske zusammen.

Über Schüco – Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden 

Die Schüco International KG mit Sitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit über 4.750 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Service- und Technologieführer der Branche zu sein. Neben ressourcenschonenden Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2016 einen Jahresumsatz von 1,460 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Weitere Informationen unter www.schueco.de 

Über die webtelligence IT consulting GmbH

Die webtelligence IT consulting GmbH bietet professionelle Dienstleistungen und Softwarelösungen rund um die Microsoft SQL Server Datenbankplattform und Microsoft Dynamics AX. Im Besonderen beraten wir zu Fragen des Performance Managements im Betrieb, der Testautomatisierung sowie Last- und Performancetest und des End-to-End Monitorings und unterstützen dabei den gehobenen Mittelstand sowie national und international ausgerichtete Unternehmen und Organisationen. Die webtelligence IT consulting ist Teil des webtelligence Firmenverbundes. In diesem Verbund wurden in den letzten Jahren zahlreiche Data-Warehouse-, Business Intelligence- und Reporting-  sowie Softwareentwicklungsprojekte realisiert.

Weitere Informationen unter www.webtelligence-itc.net

Freitag
Jul212017

Namhafte deutsche Multichannel-Anbieter setzen auf DBPLUS Performance Monitor™

Der Multichannel-Vertrieb macht kaum vor einer Branche halt. Längst müssen sowohl im B2B- als auch im B2C-Segment sämtliche Absatzkanäle genutzt werden, um im Wettbewerb langfristig zu bestehen und weiterhin erfolgreich zu sein. Damit steigen ebenfalls die IT-Anforderungen hinsichtlich Verfügbarkeit und Performance enorm um spezielle auch Online-Kanäle immer mit aktuellen Daten zu versorgen. In den vergangenen Wochen entschieden sich in diesem Kontext mehrere namhafte Unternehmen des Multichannel-Anbietermarkts für eine Performance-Überwachung wesentlicher Microsoft SQL Server mit der DBPLUS Performance Monitor™ Softwarelösung.

E. Breuninger, die Erwin Müller Group und Peter Hahn nutzen DBPLUS Performance Monitor™

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen E. Breuninger, die Erwin Müller Group, ein Lösungsanbieter für die gewerbliche Bewirtung und Beherbergung, und das Mode- und Textilunternehmen Peter Hahn bewegen sich zwar in unterschiedlichen Marktsegmenten, stehen jedoch gemeinsam vor der Herausforderung, einen leistungsstarken Multichannel-Vertrieb anbieten zu müssen. Sowohl Online-Shops als auch der stationäre Handel sind hiervon betroffen. Dieser Herausforderung kann nur dann gekonnt begegnet werden, wenn im Hintergrund eine leistungsfähige und fehlerfrei laufende IT-Infrastruktur vorhanden ist.

Die IT basiert in allen drei Unternehmen auf Microsoft SQL Server Datenbanken. Um deren Performance permanent zu überwachen, Einbrüche unmittelbar zu identifizieren und Fehler gezielt analysieren und beheben zu können, haben sich die Unternehmen für ein Kernprodukt der webtelligence IT consulting GmbH entschieden: den DBPLUS Performance Monitor™.

Leistungsfähiges Werkzeug zur Datenbank Performanceüberwachung

Die Leistungsfähigkeit der in Polen entwickelten Software DBPLUS Performance Monitor™ hat die Multichannel-Unternehmen überzeugt. Über 15 Jahre Erfahrung bei der Performance-Überwachung und Optimierung sind in die Lösung, welche im deutschsprachigen Raum exklusiv von webtelligence vertrieben wird, eingeflossen. Im Ergebnis entstand ein Produkt, das in seiner Funktionsweise annähernd einzigartig ist. Im Rahmen einer permanenten Überwachung können Einbrüche bei der Performance innerhalb kürzester Zeit bis auf Ebene einzelner SQL-Statements nachvollzogen werden. Diese Präzision ermöglicht wiederum eine äußerst gezielte Fehlerbehebung. Insgesamt lässt sich hierdurch der Bedarf an Ressourcen, SQL-Server-Lizenzen und Hardware langfristig reduzieren. Zudem wird eine dauerhafte Performance-Stabilisierung erreicht, welche im Multichannel-Segment von wesentlicher Bedeutung ist. 

Freitag
Mai192017

Gewinner unserer Verlosung auf dem mbuf Jahreskongress 2017

Der Gewinner unserer Verlosung auf dem mbuf Jahreskongress 2017 steht fest.

Wir gratulieren Herrn Vennhoff von der rku.it GmbH aus Herne und wünschen viel Freude mit dem Amazon Echo.

 

 

Mittwoch
Mai102017

webtelligence zeigt DBPLUS Performance Monitor™ auf dem SQLSaturday Rheinland

Beim SQLSaturday handelt es sich um eine kostenfreie, eintägige Konferenz, welche am Samstag, den 10. Juni 2017 bereits zum 605. Mal stattfindet. Veranstaltungsort ist diesmal die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin. Das Event richtet sich an Professionals im Bereich SQL Server und darüber hinaus auch an Interessierte, die mehr zu den Themenfeldern Microsoft SQL Server und Microsoft Data Platform erfahren möchten. Ursprünglich stammt der SQLSaturday aus den USA, wird jedoch mittlerweile auf der ganzen Welt veranstaltet. Die Sprecher kommen aus dem nationalen und internationalen SQL-Server-Umfeld und vermitteln ihr spezialisiertes Wissen. Auch die Remshaldener webtelligence IT consulting GmbH nimmt teil und nutzt die Gelegenheit, sich mit Interessierten auszutauschen. Sie ist als Silber-Sponsor vertreten und zeigt ihr Produktportfolio „DBPLUS“.

DBPLUS Performance Monitor™ im Fokus

Eines der Kernprodukte der webtelligence IT consulting GmbH ist die in Polen entwickelte Software DBPLUS Performance Monitor™ - eine Lösung für die permanente Performance-Überwachung von SQL Server-Datenbanken. Der Softwarehersteller DBPLUS, welcher bereits auf über 15 Jahre Erfahrung im den Bereichen Performance-Optimierung und Fehlerbehebung zurückblickt, ist seit etwa einem Jahr Partner von webtelligence. Die Funktionsweise von DBPLUS Performance Monitor™ ist annähernd einzigartig. Mit dem Werkzeug ist es möglich, Performanceeinbrüche auf eben einzelner SQL-Statements innerhalb kürzester Zeit zu identifizieren. Ein wesentliches Leistungsmerkmal der Softwarelösung ist also die absolute Genauigkeit, welche eine gezielte Fehlerbehebung ermöglicht. Nutzer des DBPLUS-Tools profitieren langfristig durch einen geringeren Bedarf an Ressourcen. Durch eine dauerhafte Stabilisierung der Performance lassen sich sowohl der Bedarf an SQL-Server-Lizenzen als auch die Hardwarekosten senken. In Summe dürfte das DBPLUS-Portfolio demnach insbesondere für SQLSaturday-Besucher interessant sein, die sich näher mit den Themen Performanceüberwachung und -optimierung auseinandersetzen möchten.

Weitere DBPLUS-Lösungen 

webtelligence ermöglicht Kunden aus dem deutschsprachigen Raum nicht nur den Zugang zur Lösung DBPLUS Performance Monitor™. Die Produktpalette umfasst auch die Software DBPLUS Data Replicator™, ein Werkzeug zur optimierten Online-Datenreplikation zwischen Oracle und Microsoft SQL Server Datenbanken. Innovativ ist hierbei insbesondere, dass die Replikation annähernd ohne spürbare Belastung erfolgt. Entsprechend eignet sich die Lösung für Migrationen, Integrationen, Konsolidierungen, Upgrades, Datenverteilung oder auch Data Warehouses.

Mittwoch
Apr192017

webtelligence IT consulting GmbH als Sprecher und Aussteller auf dem mbuf Jahreskongress 2017 vertreten

Sie ist einer der Höhepunkte innerhalb der deutschen IT-Branche: die regelmäßig stattfindende mbuf Jahreskonferenz. Sowohl Mitglieder, Partner als auch Microsoft Deutschland werden in Form von Fachvorträgen und der integrierten Messe zu zahlreichen Themenfeldern wie Cloud Computing, Collaboration und Dynamics informieren. webtelligence IT consulting ist als Mitglied im Partnernetzwerk ebenfalls mit einem Stand vertreten. Zudem wird Geschäftsführer Michael Roedeske über Datenbank-Management und -Performanceoptimierung für Microsoft SQL Server und Oracle referieren. Der praxisorientierte Vortrag wird sich auch mit Produkten und Services des Softwareherstellers DBPLUS, mit dem webtelligence in Form einer exklusiven Partnerschaft für den deutschsprachigen Raum zusammenarbeitet, befassen.

Praxisbeispiele machen Herangehensweise greifbar

In seinem für den 16. Mai 2017 geplanten Fachvortrag zeigt der erfahrene IT-Berater, Senior Architect und geschäftsführende Gesellschafter der webtelligence IT consulting, Michael Roedeske, anhand konkreter Beispiele auf, wie Datenbankmanagement und die Optimierung der Performance in der Praxis aussehen können. Er klärt unter anderem, wodurch Performanceeinbrüche bei Microsoft SQL Server und Oracle-Datenbanken entstehen, wo die Ursachen liegen und welche Gegenmaßnahmen am effektivsten sind. Es wird zudem die Frage aufgegriffen, wie es gelingen kann, unter tausenden von SQL-Abfragen die entscheidenden zu bestimmen. IT-Verantwortliche haben in der Praxis jedoch noch weitere Fragestellungen: Welche Ausführungspläne waren in der Vergangenheit vorhanden? Welcher von ihnen war am besten geeignet? Welche Abfragen wurden am heutigen Tage erstmals ausgeführt? Sind diese möglicherweise für Beeinträchtigungen der Performance verantwortlich?

All diese Faktoren greift Roedeske auf und stellt dar, wie sich eine optimierte Performance bei gleichzeitig geringerem Einsatz von Ressourcen realisieren lässt – und wie hierdurch Einsparungen hinsichtlich hoher Lizenzkosten erzielt werden. Als Lösung stellt der Experte die Software DBPLUS Performance Monitor™ sowie die DBPLUS-Services „Performance on Demand“ und „Performance Management“ vor. Weitere Detailinformationen zu der Produktpalette erhalten Besucher auf dem Stand der webtelligence IT consulting GmbH im Ausstellerbereich.

webtelligence als Mitglied im mbuf Partnernetzwerk

mbuf, das Microsoft Business User Forum e.V., ist ein Netzwerk qualifizierter Lösungs- und Dienstleistungsanbieter. webtelligence ist als spezialisierter Dienstleister für Microsoft SQL Server Datenbankplattform und Microsoft Dynamics AX engagiertes Mitglied und bringt sich regelmäßig in unterschiedlicher Form in das Partnernetzwerk ein. Vorteilhaft ist hierbei insbesondere die Möglichkeit des lösungsorientierten, direkten Gesprächs mit Microsoft und zahlreichen anderen Anwenderunternehmen.