« DBPLUS c/o webtelligence als Aussteller und Referent auf der DOAG Datenbank Konferenz 2018 in Düsseldorf | Main | DBPLUS c/o webtelligence als Aussteller und Referent auf der DOAG/Oracle Data Analytics Konferenz 2018 in Brühl »
Freitag
Apr132018

Vortrag auf dem Berliner PASS Data Platform Usergrouptreffen am 19. April 2018 in der Microsoft Digital Eatery

PASS Deutschland e.V. ist die deutsche Microsoft Data Platform Community und bietet Ihren Mitgliedern und Interessierten Anwendern der Microsoft Datenbank Technologien Angebote, um die taktischen und strategischen Ziele ihrer Organisation beim Einsatz der Microsoft Data Platform zu erreichen. Das Vereinsangebot umfasst eine Vielfalt einzigartiger Qualifizierungsmöglichkeiten, darunter Anwenderkonferenzen, spezielle Web-Angebote, einmalige Gelegenheiten zu beruflichem Networking sowie die direkte Vertretung gegenüber Microsoft. Regional-gruppen in Deutschland organisieren meist monatliche Treffen zu verschiedenen Themen, mit wechselnden Sprechern und zum Networking. 

Weiterbildung bei Fingerfood und Freigetränk in der Digital Eatery

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 19. April 2018 um 19 Uhr in der Digital Eatery im Erdgeschoss von Microsoft Berlin; einem experimentellen Treffpunkt wo Café, Co-Working, Gaming und digitaler Lifestyle verschmelzen statt. Wir laden Sie zu Fingerfood aus dem Hause Fuchs + Gans Catering sowie einem kostenfreien Getränk Ihrer Wahl ein.

DBPLUS als Sprecher zum Thema SQL Query Performance Monitoring und Analyse

Die Remshaldener webtelligence IT consulting GmbH vertreibt die Produkte von DBPLUS exklusiv im deutsch-sprachigen Raum. Geschäftsführer Michael Roedeske wird sich im Rahmen eines Vortrags ab 19 Uhr mit der Software DBPLUS Performance Monitor™ beschäftigen. „Ich freue mich darauf, das SQL Query Performance Monitoring und die Analyse mit dem DBPLUS Performance Monitor™ anhand konkreter Praxisbeispiele zu präsentieren, betont der Datenbankexperte.

Der Vortrag gibt unter anderem Aufschluss darüber, wie unter Tausenden SQL-Abfragen zielgerichtet diejenigen identifiziert werden, welche die Performance belasten. Das Auffinden veränderter Ausführungspläne, das Identifizieren von Zusammenhängen zwischen Tabellen und Abfragen und historische Lastprofilvergleiche sind ebenfalls Bestandteile der Präsentation. „Ich werde außerdem aufzeigen, wie bereits ab SQL Server Version 2005 ohne den Query Store instanzweite, datenbankübergreifende Analysen ohne T-SQL in einer intuitiven grafischen Oberfläche realisierbar sind“, so der webtelligence-Geschäftsführer.

Die Teilnahme an diesen Treffen ist kostenlos und auch für Nicht-Mitglieder geöffnet.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

https://www.meetup.com/de-DE/PASS-Usergroup-Berlin/events/248431093/

https://www.sqlpass.de/events/rg-berlin-april-2018-sql-server-mit-dbplus-extent-and-page-management/#general